Lange musste ich nach dem passendem Sattel für meine Pferde und natürlich auch für mich suchen, mit den Sätteln von Che habe ich endlich einen Hersteller gefunden, der zu mir und meinen Pferden passt. Ich gebe euch hier einen kleinen Einblick in meine Sattelkammer und damit natürlich auch in die einzelnen Sättel, die es von Che gibt.


CHE Sattel – Garrocha

Aufgebaut auf unserem Dressurbaum ist der Garrocha trotz seines weichen Sitzes ein optimaler Sattel auch für die Dressurarbeit.
Er eignet sich durch seine große weiche Vaqueropausche aber ebenso fürs Gelände und auch als Arbeitssattel zum Beispiel als Working Equitation Sattel.
Das Sattelblatt ist extralang, damit der Stiefelschaft der doch kürzeren spanischen Reitstiefel nicht am Blatt hängen bleiben können.
Der Sattel ist volldoubliert und ermöglicht eine leichte Anlehnung.
Er setzt einen unabhängigen, freien Sitz voraus.
Er ist perfekt für Reiter, die nur sich und das Pferd fühlen wollen.
Der Garrocha ist ein Sattel, der ein Höchstmaß an Perfektion und Feinheit bei der Hilfengebung ermöglicht – ganz in der Tradition der alten Meister.


CHE Sattel – Condesa

Text folgt…